Blog

20 February, 2020

Die ökologische Reinigung von La Valenciana

Unser Planet gibt uns ständig Warnhinweise. Er erinnert uns daran, dass es nur eine einzige Erde gibt und dass wir pfleglich mit ihr umgehen müssen. Meist denken wir, dass dies die Aufgabe der Großunternehmen und Regierungen ist… und das stimmt auch. Ebenso ist jedoch zutreffend, dass wir selbst unseren Beitrag dazu leisten müssen. Kleine individuelle Handlungen und das persönliche Bewusstsein sind ein wichtiger Bestandteil des Umweltschutzes.

Im Alltag können wir erkennen, wie wir mit positiven Handlungen die Zerstörung der Umwelt aufhalten können. So einfache Gewohnheiten wie Abfalltrennung und separate Entsorgung, bewusster Wasserverbrauch, Heizung und Klimaanlage in Maßen, Konsum von Öko-Produkten… und warum nicht auch selbst gemachte Reinigungsmittel?

Oft denken wir nicht an die Menge von gefährlichen Chemikalien in den Reinigungsprodukten, die schädlich für unsere Gesundheit und natürlich auch für die Umwelt sind.

Heute gibt Ihnen Vaello Campos einige Tipps für die einfache und schnelle Reinigung unserer Küchenutensilien mit natürlichen Produkten, die wir zu Hause herstellen können und die dieselbe Reinigungskraft aufweisen wie die üblichen Reinigungsmittel, jedoch die Umwelt schonen.

“Die ökologische Reinigung von La Valenciana”
In der Küche ist Sauberkeit oberstes Gebot und die benötigten Kuchenutensilien müssen blitzblank sein. Wir dürfen ja nicht vergessen, dass wir das essen, was wir in Pfannen, Töpfen und auch Paella-Pfannen zubereiten… je sauberer die sind, desto besser werden unsere Gerichte.

Unsere Produkte lassen sich mit drei natürlichen und wirksamen Reinigungsmitteln säubern, die in praktisch jeder Küche vorhanden sind: Essig, Zitrone und Natron (immer mit Wasser verdünnt).

Am einfachsten ist es, Pfannen, Paella-Pfannen, Grillpfannen etc. vor der Reinigung einige Minuten mit heißem Wasser und Naturseife einweichen zu lassen. Das warme Wasser und die Seife weichen angebrannte Reste auf. Bei besonders hartnäckiger Verschmutzung kommen Zitrone, Essig und Natron zum Einsatz, drei vollkommen natürliche Mittel, die nicht nur reinigen, sondern auch die Umwelt nicht schädigen.

ÖKO-Tipps für die Reinigung von Paella-Pfannen, Grillpfannen, sonstigen Pfannen etc. aus POLIERTEM STAHL, EMAILLIERTEM STAHL UND GUSSEISEN.
1. Zwei Esslöffel Natron in der Pfanne verteilen und eingebrannte Stellen mit Wasser ca. 10 Minuten einweichen. Danach wie üblich reinigen. Sie werden sehen, wie sich angebrannte Speisereste so ganz einfach entfernen lassen.
2. Wenn die Oberfläche sehr verschmutzt ist und nicht ganz sauber wird, einen Teelöffel Essig hinzugeben und ca. 5 Minuten erhitzen.
3. Zur Entfernung von Fettresten dem natürlichen Reinigungsmittel einen Spritzer Zitronensaft hinzufügen. Damit wird das Fett entfernt und die Oberfläche desinfiziert.

ÖKO-Tipps für die Reinigung unserer Paella-Pfannen aus ROSTFREIEM STAHL.
1. Mit warmem Wasser und Naturseife lässt sich nach dem Kochen die erste Schicht von Verunreinigungen entfernen. Verwenden Sie einen Schwamm oder sanften Topfreiniger, der die Oberfläche nicht beschädigt.
2. Bei hartnäckiger Verschmutzung eine Waschpaste aus grobem Salz und Olivenöl herstellen und mit einem Schwamm oder sanften Topfreiniger kräftig reiben. Danach mit Wasser abspülen und mit Naturseife reinigen. Nach dem Spülen und Abtrocknen mit einem mit Zitronensaft getränkten Tuch abreiben. Die Eigenschaften der Zitrone sind die ideale Ergänzung, um rostfreien Stahl wie neu aussehen zu lassen.

Sie sehen, wie einfach es ist. Wie schon eingangs erwähnt, leisten wir mit natürlichen Reinigungsmitteln ohne Nitrite, Lösungsmittel, Phenole, starke Säuren etc. einen Beitrag zur Verringerung des Risikos von Vergiftungen durch Einatmen, Verbrennungen, Hautreizungen… und natürlich zur VERMEIDUNG VON UMWELTVERSCHMUTZUNG ZUM SCHUTZ DES PLANETEN.