Rezept “Gazpacho manchego”

Zutaten für 4 Personen
1/2 Huhn
1/2 Kaninchen in Stücken
180 g "tortas cenceñas" (eine Art Fladenbrot). Finden sich im Supermarkt normalerweise bei den Nudeln.
1 Zwiebel
2 getrocknete Knoblauchzehen
2 grüne Paprika
150 g Tomaten
2 Liter Wasser
Ideale Gewürze für Gazpacho Manchego: gemahlener schwarzer Pfeffer, Muskatnuss...
Olivenöl und Salz

Zubereitung
Die Fleischstücken beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen. Eine tiefe Pfanne mit einem Spritzer Öl auf mittlerer Flamme erhitzen. Sobald das Öl heiß ist, das Huhn hineingeben, auf einer Seite goldbraun braten, umdrehen und die andere Seite ebenso braten. Nach fünf Minuten aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Zwiebel schälen, grüne Paprika waschen und alles fein hacken. Tomaten reiben oder pürieren. Nach dem Herausnehmen des Huhns die Knoblauchzehen und die Zwiebel mit ein wenig Salz in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten dünsten, bis die Zwiebel langsam weich wird. Die grüne Paprika hinzufügen und 5 Minuten weiter dünsten. Tomate und Gewürze dazugeben und unter gelegentlichem Umrühren 10 Minuten weiter dünsten.

Das Fleisch hinzufügen, mit 2 Litern Wasser aufgießen und Temperatur erhöhen. Wenn es zu kochen beginnt, die Temperatur wieder senken und alles zusammen etwa 30-40 Minuten garen oder bis das Huhn zart ist. Die zerkleinerten "tortas cenceñas" hinzufügen, mit der Brühe verrühren und unter gelegentlichem Umrühren 10 Minuten weiterkochen lassen. Anschließend von der Kochstelle nehmen und den "Gazpacho Manchego" ruhen lassen. Die "tortas" saugen dann praktisch die ganze Flüssigkeit auf und werden weich. Mit Salz abschmecken.